Keine 3. Startbahn
Neueste Beiträge
Archiv
Facebook
Imagevideo von 2012
Söder-Demo Moosburg

Aktuelles

Überwältigender Andrang beim 4. Attachinger Drachenfest am 30.9.2018.
Das Wetter war super, der Wind war zumindest teilweise ganz gut um die Drachen in der Luft zu halten.
Danke an die BI Attaching, die dieses Event organisiert und wie immer super durchgeführt hat.


jetzt gilt es! Ministerpräsident Markus Söder, ein erklärter Startbahnbefürworter kommt kurz vor der entscheidenden Landtagswahl in die Flughafenregion. Sein Plan zur Landtagswahl war, das Thema 3. Startbahn aus dem Wahlkampf rauszuhalten – da hat er die Rechnung ohne uns gemacht!
Unsere Kampagne: „Lasst Euch Bayern nicht versödern“ läuft sehr gut, unsere Postkarten dazu werden bayernweit angefordert.
Und natürlich werden wir den MP auch persönlich empfangen, um ihm klarzumachen, was die Region bereits heute erträgt und dass Bayern keine 3. Starbahn braucht.
Markus Söder tritt am Donnerstag, den 13.9. auf dem Herbstfest in Moosburg auf und wir werden ebenfalls auf dem Volksfestplatz in unmittelbarer Zeltnähe eine eigene Bühne aufbauen. Dort haben wir ein vielfältiges Programm mit Musik und Reden zusammengestellt und die Rede des MP wird immer wieder vom Lärm eines startenden Flugzeuges unterbrochen werden.
Wir beginnen mit unserem Programm um 17 Uhr.

Wir bieten zur Anfahrt nach Moosburg in Freising 2 Busse an:

16.30 Uhr Maibaum Attaching
16.30 Uhr Gasthaus Grüner Hof, Lerchenfeld

Treffpunkt aus dem Landkreis Erding ist der Kirchplatz in Berglern, ebenfalls 16.30 Uhr zur Bildung von Fahrgemeinschaften.
Die Busse stellen wir kostenlos zur Verfügung.
Rückfragen zu den Bussen an Franz Spitzenberger (Tel. 08161-83570)


Jetzt freuen wir uns darauf, viele von Euch in Moosburg zu sehen. Der Widerstand gegen eine unsinnige 3. Startbahn lebt und ist aktiv – bitte helft alle dabei mit, das deutlich zu zeigen!



Wir laden Euch daher sehr herzlich und dringend zu unserer nächsten Mitgliederversammlung am

Mittwoch, den 25. Juli, um 19.30 Uhr, Grüner Hof, Erdinger Str. 42 in Freising

Liebe Startbahngegnerin, lieber Startbahngegner,
liebe AufgeMUckte,

in Kürze jährt sich ja wieder der Jahrestage des Münchner Bürgerentscheids. Unsere Aktion zum Auftakt unseres „Landtagswahlkampfes“ findet wieder in München statt:

Termin:      Sonntag, den 17.6.2018 um 11 Uhr
Ort:            Sendlinger Str. vor dem Kaufhaus Konen (einzige Möglichkeit wegen des gleichzeitigen Stadtgründungsfestes in München).
Hinweis:    Bitte keine eigenen Banner mitbringen, denn wir haben neue Tafeln mit unseren Aussagen dabei, die wir dann verteilen. Fahnen/Fähnchen etc. sind kein Problem.
Wir hoffen auf Euer Kommen!

Ministerpräsident Markus Söder möchte aus Angst vor Verlust von Wählerstimmen das Thema „3. Startbahn“ im Wahlkampf nicht ansprechen. Wir lassen uns allerdings nicht für dumm verkaufen und werden „Koa Dritte“ bayernweit in den Landtagswahlkampf tragen.

Wir starten heute mit einem Wettbewerb um den besten Slogan für den Landtagswahlkampf im Sinne von „Keine 3. Startbahn“.  Der Gewinnerspruch wird auf Transparente gedruckt und kann bei uns z.B. für den Gartenzaun bestellt werden.

Keine 3. Startbahn ist ein Gewinn für das Klima, die Umwelt und die Menschen in der Region. Und der beste Slogan gewinnt obendrein: Gemäß unserem Motto „2gewinnt“ aus dem Münchner Bürgerentscheid ist der erste Preis: zwei Fünfzig-Euro-Scheine.

Unter http://besserfuerbayern.de/umfrage/ können sich alle Bürgerinnen und Bürger an unserem Wettbewerb beteiligen. Dieser läuft vom 5.-19. Mai.

 

Unsere nächste Mitgliederversammlung findet statt am
Mittwoch
, den 18. April

um 19.30 Uhr im
Grünen Hof, Erdinger Str. 42, Freising

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen

Der Sprecherrat

Unsere nächste Mitgliederversammlung findet statt am
Mittwoch
, den 7. März

um 19.30 Uhr im
Grünen Hof, Erdinger Str. 42, Freising

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen

Der Sprecherrat

 

 

Zu der Aussage der CSU, keine Lösung vor der Landtagswahl im Streit über den Bau einer dritten Start- und Landebahn am Münchner Flughafen herbeizuführen, haben wir unsere eigene Meinung und als Pressemitteilung formuliert:

„Koa Dritte und zwar auf Dauer! Die Betroffenen in der Region brauchen endlich Planungssicherheit und nicht nur wahltaktische Spielchen. Klimaschädlichkeit des Luftverkehrs und fehlender Bedarf sind Fakten, die endlich zu einer endgültigen Beerdigung führen müssen.“

Die beiden Bündnisse „aufgeMUCkt“ und „München gegen die 3. Startbahn“ sind seit Jahren  mit Aktionen und Informationskampagnen ständig präsent in München und im Umland, zuletzt am 10. Dezember 2017 in München und am 8. Februar 2018 in Freising. Immer wieder haben sie darauf aufmerksam gemacht, dass die Entscheidung ja gar nicht in den Händen der CSU liegt, da die Münchner Bevölkerung gegen eine 3. Startbahn entschieden hat.  Der jahrelange gemeinsame Widerstand der Bürgerinnen und Bürger in der Region UND in München sowie das unermüdliche Werben mit starken Argumenten hat nun dazu geführt, dass der Ausbau erstmal auf Eis gelegt wurde. Die CSU musste erkennen, dass sie an den Bürgerinitiativen nicht vorbei kommt. Nun muss auch der nächste Schritt folgen und die Ausbaupläne müssen logischerweise endgültig beerdigt werden.

Die Sprecherin des Bündnisses „München gegen die 3. Startbahn“ Katharina Schulze ergänzt: „Die CSU weiß ganz genau, dass der Widerstand auch sechs Jahre nach dem gewonnenen Bürgerentscheid gegen das unsinnige Projekt ungebrochen ist! Aus wahlkampftaktischen Gründen sieht Markus Söder ein, dass er keine Chance hat! Aber: Das Thema ist noch nicht vom Tisch. Wir bleiben deswegen natürlich auch weiterhin wachsam, bis das Projekt endgültig beerdigt ist. Denn wenn man eins von der CSU weiß dann, dass sie sich an das Bürgervotum nicht gebunden fühlt. Wir werden den Bürgerwillen auch weiterhin gemeinsam achten und verteidigen.“

Helga Stieglmeier, Sprecherin Aktionsbündnis AufgeMUCkt
Katharina Schulze, Sprecherin Bündnis München gegen die 3. Startbahn